Converia – Conference Management Software

Sind Sie auch neugierig auf ESE 2019?

Es ist mittlerweile der 12. Embedded Software Engineering Kongress – und trotzdem packt mich jedes Jahr wieder dieses Gefühl. Es beginnt mit der Suche nach Sponsoren und Ausstellern. Wer wird wohl diesmal dabei sein? Ich freue mich, wenn alte Bekannte wieder mit an Bord sind – und wenn uns Firmen das erste Mal ihr Vertrauen schenken.

Dann folgt die Phase der Einreichung, der Call for Papers. Da passiert anfangs erst einmal gar nichts. Obwohl ich weiß, dass die meisten Autoren erst kurz vor knapp – und manche auch erst kurz danach – ihre Kurzfassungen einreichen, schaue ich fast täglich in die Datenbank. Nun paart sich Neugier mit ein wenig Nervosität. Und auch dieses Jahr wird das eine befriedigt, und das andere stellt sich als unbegründet eraus. Vielfältige und spannende Themen, interessante Sprecher und Inhalte schaffen wieder eine solide Grundlage für einen erfolgversprechenden Kongress, der hoffentlich auch Ihre Neugier weckt.

Was gibt´s Neues bei Trendthemen wie autonomes Fahren, Machine Learning, Künstliche Intelligenz, Internet of Things und Industrie 4.0 (oder sind wir schon bei 5.0)? Mit welchen Methoden und Tipps zu Architektur, Modellierung, Implementierung, Test, Open Source, Safety und Security kann ich dieses Jahr meinen Software-Engineering-Werkzeugkasten aufrüsten?

Welche Lösungsideen nehme ich für mich aus der Fachausstellung oder beim entspannten Plausch während der Pausen und Abendveranstaltungen mit? Welche neuen und vielversprechenden Kontakte lassen sich wohl diesmal knüpfen?

Die beste Art, diese Neugier zu befriedigen, ist DABEI SEIN.

Wir freuen uns auf Sie!

Peter Siwon
Systemisches Projektmanagement
Projektleiter ESE Kongress


PS: Das Programm des 12. Embedded Software Engineering Kongress strotzt nur so vor interessanten Themen. Lesen Sie rein!