ESE Kongress 2016 - Top-Keynote-Speaker

 

Dr.-Ing. Thomas Röfer -
RoboCup B-Human Team

Keynote - Dienstag, 29. November 2016, 12:35 h

RoboCup - Ein Blick hinter die Kulissen

Das Zusammenwirken von Menschen, zum Beispiel für die Erreichung eines Projektziels, stellt einen sehr anspruchsvollen Prozess dar. Dabei nehmen nicht nur viele Wechselwirkungen der unmittelbar Beteiligten Einfluss auf das Ergebnis, sondern auch die Umgebung, z.B. die Wettbewerber. Wie lassen sich solch komplexe Prozesse durch intelligente Maschinen bewältigen?

Ein Weg, sich einer Antwort zu nähern und dabei Spaß zu haben, besteht darin, Robotern das Fußballspielen beizubringen und im Spiel gegen andere Roboter-Mannschaften den Lernerfolg zu überprüfen und neue Erfahrungen zu sammeln. Das Team B-Human der Universität Bremen und des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz ist in der Lösung dieser Aufgabe offensichtlich weiter als alle anderen. Sie sind zum fünften Mal Weltmeister im RoboCup.

Was ist das Geheimnis ihres Erfolgs? Dr.-Ing. Thomas Röfer vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und einer der Leiter des B-Human Teams gibt Ihnen Einblicke und Antworten.

 

 

Dr. Sylvia Löhken

Keynote - Mittwoch, 30. November 2016, 12:35 h

Kommunizieren mit Persönlichkeit - Networking für Intro- und Extrovertierte

Wissen Sie, ob Sie intro- oder extrovertiert sind? Dieser "andere kleine Unterschied" macht im Kontaktmanagement viel aus. Introvertierte fühlen sich oft unwohl, wenn sie mit nicht bekannten Personen in direkten Kontakt treten. Extrovertierte haben diese Probleme weniger, werden dagegen aber leicht als oberflächlich oder anstrengend wahrgenommen.

Dieser Vortrag zeigt Ihnen, wie Sie Kontakte persönlichkeitsgerecht aufbauen. Sie werden ...

  • Ihre persönlichen Stärken und Vorteile als Intro oder Extro identifizieren,
  • Ihre Hürden kennenlernen, die mit ihrem Persönlichkeitstyp verbunden sind und
  • Ihre Kontaktstrategien "artgerecht" gestalten lernen.

Nach dem Vortrag können Sie das Erfahrene unmittelbar anwenden. Sie begegnen intro- und extrovertierten Kommunikationspartnern erfolgreicher und passen Ihren Mitteilungsstil an. Erste Gelegenheiten dazu ergeben sich oft schon während des Kongresses ...

 

 

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin

Keynote - Donnerstag, 1. Dezember 2016, 12:35 h

Philosophie trifft Elektronik - Menschliche Verantwortung und technologische Praxis

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin gehört neben Jürgen Habermas und Peter Sloterdijk zu den renommiertesten Philosophen in Deutschland. Er lehrt Philosophie und politische Theorie an der
Universität München. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Artikel sowie gefragter Kommentator zu ethischen, politischen und zeitgenössischen Themen.

Dazu gehört auch das Vortragsthema, das sich mit unserer Verantwortung als Schöpfer intelligenter und autonomer Systeme befasst. Interviews in der FAZ und für das ZDF machen deutlich, wie wichtig ihm dieses Thema ist. Wagen Sie mit ihm einen Blick über den Tellerrand, tauchen Sie mit ihm
ein in die Philosophie der Verantwortung im Kontext intelligenter, fernwirkender Technologien.

Betrachten Sie den technologischen Fortschritt aus einer neuen Perspektive. Wie viel Verantwortung hat die intelligente Maschine der Zukunft? Wie viel Verantwortung hat der Mensch, der diese Systeme programmiert und nutzt?